Ceasar

Foto: Natter

 

      • geboren: 19. April 1996
      • Rasse: Welsh-Pony
      • Geschlecht: Wallach
      • Farbe: Fuchs
      • Stockmaß: 1,51m
      • Abstammung: Orchard d`Avranches

       

    Ceasar`s Geschichte:

    Rozenlaan`s Ceasar habe ich als er 5 Jahre alt war gekauft, eingeritten und selbst ausgebildet.

    Ich bin mit ihm von E-Dressur über Dressurponyprüfungen bis zu L-Kandare geritten. Er ist bis L-Kandare hoch platziert. Außerdem war ich mit ihm im Dressurkader Nordbaden.

    Im Alter von 7 Jahren wurde er nochmal gemessen und war damals leider zu groß, nämlich 1,51m. Also durfte ich mit ihm keine Ponyprüfungen mehr reiten.

    Als ich Ceasar gekauft habe wußte ich, dass er unter Kehlkopfpfeifen leidet. Aber er ließ sich wunderbar reiten und hatte weiter keine Probleme.

    Leider kam ein paar Jahre später dann alles anders. Das Kehlkopfpfeifen wurde immer schlimmer, und zum Schluß viel ihm sogar das Gras fressen auf der Koppel schwer. Er ließ sich nicht mehr durchs Genick reiten, hat nur noch den Kopf hoch gerissen und sich gegen die Reiterhand gewehrt. Ein Tierarzt hat mir bestätigt, dass er keine Luft mehr bekommt, sobald er am Zügel gehen soll.

    Mir blieb nichts anderes übrig als ihn operieren zu lassen. Da so eine Operation sehr teuer und nicht ganz risikofrei ist, dauerte es über 1 Jahr bis wir Ceasar schließlich nach Telgte bei Münster zur Kehlkopfpfeifer Op fahren konnten.

    Nach der Op und einer Woche Aufenthalt gings es ihm eigentlich ganz gut. Ich konnte ihn heim holen. Die Wunde wurde offen gelassen, da sie von innen nach außen zu heilen sollte.

    Nach ca. 2 Monaten habe ich ihn wieder angefangen zu reiten, und ich muß sagen die Op hat ihm sehr geholfen. Er bekommt nun wieder ganz normal Luft. Das einzige Problem, das wir jetzt noch haben, ist dass er auch noch im Kopf begreifen muß dass er wieder ganz normal atmen kann - auch wenn er am Zügel geht.

    Da der Tierarzt ihm ohne Operation höchstens noch ein Jahr zu leben gegeben hätte, war es auf jeden Fall die richtige Entscheidung!

    Ich hoffe das er nun schnellstmöglichst wieder ganz normal und so einfach zu reiten ist wie früher.

    Ceasar gehört mittlerweile seiner ehemaligen Reitbeteiligung Emmelie!